Aktuell

 

Zahnarztpraxis Dr. med. Birgit Wierda

im Großraum Hamburg

 

 

Kariesdiagnostik

 

Mit Hilfe der Kariesdiagnostiksonde ist man in der Lage festzustellen, ob fluoreszierende Bakterien vorhanden sind, welche Karies verursachen.

Dieses kann man sowohl auf den Zahnoberflächen (in den sogenannten Fissuren) als auch in den Zahnzwischenräumen messen. Die Kariesdiagnostiksonde gibt einen bestimmten Wert für jeden Meßpunkt an.

Kariesdiagnostiksonde

Das Rondoflex ist ein Pulverstrahlgerät das in der Lage ist, Verfärbungen an den Zähnen schmerzfrei zu entfernen. Dieses ist besonders sinnvoll, wenn die Kariessonde einen bestimmten Grenzwert mißt und darüber hinaus und auf dem Röntgenbild sowie optisch keine Karies zu erkennen ist.

Nach dem Entfernen der Verfärbungen wird mit der Diagnostiksonde nachgemessen und bei geringem Wert kann der entsprechende Zahn mit einer erweiterten Fissurenversiegelung versorgt werden.

 

Rondoflex